K
P

Todesfall

Sie benötigen folgende Dokumente

  • Personalausweis/Reisepass des Verstorbenen
  • Bei Ledigen und Minderjährigen standesamtliche Geburtsurkunde
  • Bei Verheirateten standesamtliche Geburtsurkunde und Heiratsurkunde (Stammbuch)
  • Bei Geschiedenen standesamtliche Geburtsurkunde, Heiratsurkunde und das rechtskräftige Scheidungsurteil
  • Bei Verwitweten standesamtliche Geburtsurkunde, Heiratsurkunde und die Sterbeurkunde des Ehegatten
  • Krankenkasse: vorliegende Krankenkassenkarte
  • Versicherungspolicen: Lebens-, Sterbe- oder gegebenenfalls Unfallversicherungen mit den letzten
  • Beitragsquittungen
  • Rentenanpassungsmittteilung, ggf. Bankverbindung der Wittwe/des Wittwers
  • Grabdokumente (Urkunde über das Nutzungsrecht an einer vorhandenen Grabstelle
  • Bestattungs-Vorsorgevertrag (wenn vorhanden)
  • Sollten Urkunden nicht mehr aufzufinden sein, besorgen wir für Sie die erforderlichen Unterlagen

Erste Schritte

  • Bei einem Sterbefall in der Wohnung benachrichtigen Sie sofort den nächst erreichbaren Arzt, wenn möglich den Hausarzt. Die Todesbescheinigung wird vom Arzt ausgestellt, halten Sie hierfür den Personalausweis des Verstorbenen bereit.
  • Bei einem Sterbefall im Krankenhaus oder Pflegeheim veranlasst das Personal die Ausstellung der Todesbescheinigung. Wenden Sie sich nachdem Sie vom Todesfall erfahren haben direkt an uns unter den obigen Telefonnummern.

IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ

(c) 2021
bestattungen-online.com
Inh.: Bert Rusin
17326 Brüssow | Puschkinstr. 7